Problem/bug beim schaden von Tames auf wilde tiere

Um alle Funktionen des Forums verwenden zu können, benötigst du ein Benutzerkonto !
  • Hallo,


    seit gestern passiert es immer wieder das plötzlich mein bär gegen schweine nur noch wenig schaden macht, dafür die schweine viel mehr schaden am bär machen. (ich nehme jetzt mal schweine, passiert auch mit anderen viechern)


    normalerweise macht mein level 167 bär 47 schaden auf ein wildes schwein, das schwein macht dabei 2-4 schaden am bären, je nach level des schweins.


    nun passiert es immer wieder das ich plötzlich nurnoch 8 schaden mache, das schwein dafür 20 und mehr.


    das kann sich mitten im kampf ändern, zu beginn mache ich 47 schaden, dann 4-5 schläge lang nur 8 schaden und dann wieder plötzlich 47 schaden.


    vor samstag war das definitiv nicht so. ich finde in den offiziellen foren nichts dazu, aber ich habe gehört das es anderen spielern ähnlich geht.


    könne da mal jemand nach schauen was das sein kann? wahrscheinlich haben sie wieder was kaputtgepatcht.

  • ich wollte gestern ein nashorn mit meinem bären tamen.... F3 gedrückt... rhino steht auf.... 3 mal normal schaden und dann beim vierten hieb ein Crit von 496 schaden auf nen 270er rhino... bammm tame tod^^

    Hab gestern auch gehört von jemandem das tiere viel mehr schaden machen auf unserem server.


    Kann auch nicht sagen was da los ist.


    Deine Probleme konnt ich leider nicht feststellen Yovanna

  • also ich denke is weis was es ist. habs gegengetestet und bin mir ziemlich sicher es sind die "mate boosts".


    töte ich ein einzelnes schwein, alles gut.


    kommt ein 2. schwein dazu, und man sieht die kleinen "herzchen" über den viechern, dann wird deren schade extrem gesteigert und der eigene deutlich abgeschwächt.


    ist eines der schweine dann tot, steigt der schaden wieder auf den normalen level.


    scheinbar eine nicht in den patchnotes stehende änderung.


    find den zwar etwas stark, den mate boost, aber nun da ich es weiss, kann ich damit umgehen.